Vārdlietojuma konteksts

 

Fuer1650_70_1ms, 46. lpp., 1. rindiņa

1: Ne bahśi geķķim pirkstu mutte^. stecke o~
2: dem narren den finger in den mundt.
3: Bahsi spalwas Śpilweni, stopfe federn ins
4: Küßen. Bahseis, Ein stopfer.
5: Bahśchana, das stopfen. ahsbahst
6: verstopfen. apbahst, bestopfen.
7: Eebahst, Ein stopfen. Isbahst, ausstopfen
8: hin auß stopfen. Nobahst Etwa hin
9: weg stopfen, stecken. pabahst, hin-
10: unter stecken, stopfen. pabahsi
11: appaksch gultas, stecks unters bette
12: Pahrbahst, über stopfen. peebahst voll
13: stopfen. Śabahst, Eins in ander stecken
14: Uhsbahst, auffstopfen. Zaurbahst
15: hindurch stopfen, stecken.
16: Bahstees, sich stopfen, drengen. Kur tas
17: bahsahs? wo stopft er sich hin.
18: Śabahstees, peebahstees, sich zusahmen voll
19: stopfen. Bahśa Eine ümbläuffe-
20: rin, die nicht kan zu hause still
21: sitzen.
22: Bahschitees. Bahśitees, sich bemühen. beküm~ern.
23: Mancel. p.p.1.p.6. Es wiņņa pehz ļohti bahśijees, Ich
24: habe mich sehr ümb ihn beküm~ert
25: Bahśigs, mühesahm, sorgfältig.
26: Bahśiśchana beküm~ernis, sorgfalt
27: Nobahśitees, sich abgrämen.
28: Behrst, reiben. Behrseht, Behrsitees
29: sich reiben. Te wiņņam knuhd, te
30: wiņsch behrsejahs, da juckt es ihm,
31: da reibt er sich
32: Bikse, Bikses, hooßen, büchsen.


 

© LU Matemātikas un informātikas institūta Mākslīgā intelekta laboratorija
© LU Humanitāro zinātņu fakultātes Baltu valodu katedra
© LU Latviešu valodas institūts
2002-2015