Vārdlietojuma konteksts

 

Fuer1650_70_1ms, 314. lpp., 17. rindiņa
Pozicionētais vārdlietojums: Zaukstauris

1: Zurksta, eine Maur oder Spihr schwalbe.
2: Zurŗisku gulleht, auff den Knien
3: liegen, mit den Elbogen auff
4: der Erden. das angesicht zwischen
5: den händen. Kad wehderas śahp
6: tad ja=guļļ zurisku, wen~ einem der
7: bauch wehe thut. den~ muß man
8: auff den Knien, u. Ellen bogen
9: mit dem gesichte liegen.
10: Zuhschka, eine Schlange. Zuhschka
11: oder Zuhska welkahs, die Schlange
12: schleichet.
13: Zuzzeht schlaffen wie ein Kind.
14: zuz, Schlaff, liege,
15: Zaukstas, Kohl, der nicht häupter hat
16: Schnid Kohl.
17: Zaukstauris, Dobl. Paschag, Anneb. das
18: holtz, Stange, daran der ofen wisch=
19: Quast gebunden ist, die ofen stange.
20: Zeekuris, ein dann apfel.
21: Zelt, heben, an oder aufrichten. Dumpi
22: zelt, ein auffruhr anrichten.
23: Zellejs, ein auffheber, anrichter,
24: it: ein übersetzer.
25: Ehku Zellejs, ein baur, der etwas
26: bauet. Zelśchana, das bauen,
27: anrichten, auffrichten.
28: iszeltees, auffstehen.
29: Zehlens, eine bürde, die man
30: heben kan.
31: Pazeltees, sich erheben, aufrichten.
32: pats iszehlehs, bet patti wehl


 

© LU Matemātikas un informātikas institūta Mākslīgā intelekta laboratorija
© LU Humanitāro zinātņu fakultātes Baltu valodu katedra
© LU Latviešu valodas institūts
2002-2015